Archiv für das Tag Besi & Friends

Charity-Event: 12 Stunden Hohler Buckel

Geschrieben von bikeblogger am 4. Juni 2017 | Abgelegt unter Jedermann-Rennen, Leben mit dem Rennrad

Nachdem Besi & Friends / Rad statt Rollstuhl 2014 und 2016 erfolgreich Touren nach Barcelona und St. Tropez durchgeführt haben, startet das Charity-Team zu einem neuen Event: 12 Stunden Hohler Buckel.

250 Radsportler – darunter einige Prominente – treten an, um in 12 Stunden möglichst viele Höhenmeter zu fahren. Für jeden gefahrenen Höhenmeter spenden sie (oder ihre Freunde, Fans, Kollegen) einen vorher selbst festzulegenden Betrag. Dieser Betrag geht als Spende an die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung, die sich für Multiple Sklerose-Erkrankte in Not einsetzt.

Gefahren wird ein rund 15 km langer Rundkurs mit ca. 367 Höhenmetern am “Hohlen Buckel” in Alzenau (Bayern). Zugelassen sind alle verkehrstüchtigen Fahrradtypen mit Ausnahme von S-Pedelecs oder Rädern mit Anhängern / Packtaschen.

Anmeldung:
Die Onlineanmeldung startet am 13.05.2017. Die Anmeldung ist bis einschließlich Donnerstag, 13.07.2017 möglich.

Startzeiten:
Die Runden können am Veranstaltungstag im Zeitraum von 6 Uhr morgens bis 18 Uhr abends gefahren werden. Es findet kein Massenstart statt. Teilnehmer können in eigener Zeiteinteilung auch nach 6 Uhr auf die Strecke gehen, jedoch spätestens um 12.30 Uhr. Es steht den Teilnehmern frei, beliebig oft und beliebig lange Pausen einzulegen.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen findest du online unter: http://www.rad-statt-rollstuhl.de/hohlerbuckel/.

Tags: , , , , , , , | Keine Kommentare »

55.555 Euro Spenden für Besi & Friends

Geschrieben von bikeblogger am 8. Oktober 2014 | Abgelegt unter Leben mit dem Rennrad, Reisen mit dem Rennrad

Besi & Friends

Besi & Friends – unter diesem Titel fuhren im Sommer 2014 60 Radsportler, unter Ihnen vier mit MS (Multiple Sklerose) von Jügesheim bei Frankfurt nach Barcelona. Ziel war, Menschen, die an MS oder anderen schweren Krankheiten leiden, Mut zu machen und Spenden für MS-Erkrankte zu sammeln.

Über die Idee und die Etappen berichtete BikeBlogBerlin bereits ausführlich. Begleitet wurde der “verrückte Haufen”, wie Initiator Andreas “Besi” Beseler die Gruppe gern bezeichnet, während der gesamten Zeit von einem Filmteam der ARD unter der Leitung von Christian Gropper.

Für den 04. Oktober hatte Besi zum Abschlusstreffen in die Radsporthalle des R.V. “Germania” 1911 Jügesheim e.V. geladen, auf dem die Spendenhöhe genannt und der sehnsüchtig erwartete Film gezeigt werden sollte. Die Stimmung war ausgelassen, viele der Teilnehmer und des Teams waren, zum Teil mit Familie, erschienen. Vertreter der Sponsoren und Radsportfreunde aus Jügesheim und Umgebung ergänzten das Bild.

Organisations-Team

Organisations-Team © Andreas Stenzel / BikeBlogBerlin

Dann kam der spannende Moment: Besi übergab den Scheck mit der – für Team und Teilnehmer unglaublichen – Spende von 55.555 € an die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung, deren Gründerin persönlich erschienen war. Mit lautstarkem Applaus und einigen Tränen in den Augen begleiteten die Anwesenden diesen ergreifenden Moment. Auch Natalie Todenhöfer war nahezu sprachlos. Vielen Teilnehmern wurde in diesem Moment erneut bewusst, dass es sich gelohnt hatte, sich den Strapazen der über 1.700 km langen Tour auszusetzen.

Scheckübergabe an Nathalie Todenhöfer © Andreas Stenzel / BikeBlogBerlin

Doch noch war der Abend nicht vorüber. Nach der Ankündigung der Fortsetzung von Besi & Friends im übernächsten Jahr durften die Radsportler und ihre Gäste die Uraufführung der 30-minütigen Dokumentation “Über den Berg” von Christian Gropper und Barbara Struif miterleben.

An dieser Stelle sei nur so viel verraten: der Film schafft es, die zwei Wochen und 12 Etappen nach Barcelona in 30 unterhaltsamen und bewegenden Minuten zu komprimieren. Die Erstausstrahlung in der ARD am 19. Oktober um 17:30 Uhr ist für alle Teilnehmer sicher Pflichtprogramm und für Radsportfreunde ein heißer Tipp. Wiederholungen werden am 21. Oktober um 21:32 Uhr in tagesschau24 sowie am 26. Oktober um 08:15 Uhr in den dritten Programmen des SWR gezeigt. Ein Link zur Mediathek wird nach Verfügbarkeit an dieser Stelle eingefügt.

Der Artikel erschien ursprünglich am 06.10.2014 im BikeBlogBerlin.

Tags: , , , | Keine Kommentare »