Monatsarchiv für Juni 2017

Charity-Event: 12 Stunden Hohler Buckel

Geschrieben von bikeblogger am 4. Juni 2017 | Abgelegt unter Jedermann-Rennen, Leben mit dem Rennrad

Nachdem Besi & Friends / Rad statt Rollstuhl 2014 und 2016 erfolgreich Touren nach Barcelona und St. Tropez durchgeführt haben, startet das Charity-Team zu einem neuen Event: 12 Stunden Hohler Buckel.

250 Radsportler – darunter einige Prominente – treten an, um in 12 Stunden möglichst viele Höhenmeter zu fahren. Für jeden gefahrenen Höhenmeter spenden sie (oder ihre Freunde, Fans, Kollegen) einen vorher selbst festzulegenden Betrag. Dieser Betrag geht als Spende an die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung, die sich für Multiple Sklerose-Erkrankte in Not einsetzt.

Gefahren wird ein rund 15 km langer Rundkurs mit ca. 367 Höhenmetern am “Hohlen Buckel” in Alzenau (Bayern). Zugelassen sind alle verkehrstüchtigen Fahrradtypen mit Ausnahme von S-Pedelecs oder Rädern mit Anhängern / Packtaschen.

Anmeldung:
Die Onlineanmeldung startet am 13.05.2017. Die Anmeldung ist bis einschließlich Donnerstag, 13.07.2017 möglich.

Startzeiten:
Die Runden können am Veranstaltungstag im Zeitraum von 6 Uhr morgens bis 18 Uhr abends gefahren werden. Es findet kein Massenstart statt. Teilnehmer können in eigener Zeiteinteilung auch nach 6 Uhr auf die Strecke gehen, jedoch spätestens um 12.30 Uhr. Es steht den Teilnehmern frei, beliebig oft und beliebig lange Pausen einzulegen.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen findest du online unter: http://www.rad-statt-rollstuhl.de/hohlerbuckel/.

Tags: , , , , , , , | Keine Kommentare »