Zurück   outdoorCHANNEL > Rennrad > Profi-Radsport
Registrieren »    Hilfe »
Galerie Hilfe Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2012, 15:50   #11 (permalink)
Mitglied
 
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 5
Standard

Kann man das so pauschal sagen? Ich bin der Meinung, dass man einfach akkurat vorgegangen ist. Man muss dabei außer Acht lassen, ob es sich um den Sympathen Ullrich oder irgendwen sonst handeln. Wäre es Herr X, der auch professionell Sport treibt, gewesen, dann wären die Meinung nicht so verschieden. Über Jan Ullrich werden aber alle emotional.
Radden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 18:18   #12 (permalink)
Benutzer
 
 
Benutzerbild von Tom-Rider
 
Registriert seit: 15.12.2009
Ort: Ulm
Beiträge: 78
Standard

Zitat:
Zitat von Radden Beitrag anzeigen
Kann man das so pauschal sagen? Ich bin der Meinung, dass man einfach akkurat vorgegangen ist. Man muss dabei außer Acht lassen, ob es sich um den Sympathen Ullrich oder irgendwen sonst handeln. Wäre es Herr X, der auch professionell Sport treibt, gewesen, dann wären die Meinung nicht so verschieden. Über Jan Ullrich werden aber alle emotional.
Hallo erst mal da gebe ich dir voll und ganz recht!
Es gibt auch keine entschuldigungen zum Doping das ist und bleibt betrug und eine Straftat egal bei wem.
Nur wie du Sagst Jan Ullrich war halt Sympatie träger und sommit ein Geldmaschine für den Radsport. Als der Armstrong zum xxmal gewonnen hat waren die einschaltquoten doch schlecht oder der Tour Sieg von Sastre hat das wen interessiert?

Die Medien und Sponsoren wollen Die Top Stars als Geldmaschine deshalb werden die Lange Verschont aber Doppen denke ich tun sie alle oder?

LG Tom
Tom-Rider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2012, 15:20   #13 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Yeti
 
Registriert seit: 16.12.2002
Ort: Minskregion / Belarus
Beiträge: 9.231
Bilder: 12
Standard

Tach auch,

Zitat:
Zitat von Radden Beitrag anzeigen
Wäre es Herr X, der auch professionell Sport treibt, gewesen, dann wären die Meinung nicht so verschieden.
Ungeachtet aller emotionen:
Fakt ist, dasz ein falscher Erster einen Sieg wirtschaftlich ausnutzen kann. Der tatszechliche Erste wird seinen Titel am gruenen Tisch bekommen, was oeffendlich nicht wahrgenommen wird.

Und darin liegen die Interessen!

Die Sportgerichtbarkeit ist zu traege, um angemessen reagieren zu koennen.
Eine Moeglichkeit diesen Umstand zu beheben oder zumindest zu verbessern bestuende darin, alle fahrer in einer Gesellschaft anzustellen, die dann meinetwegen gesponsort oder sonst wie finanziert wird. Aber Teams werden immer in konkurenz zueinander stehen!


Grusz

Yeti
__________________
Irrtümer haben ihren Wert;
jedoch nur hie und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt,
entdeckt Amerika.

Erich Kästner

----------------------------------------------------

Das Tragische an der Erfahrung ist, daß man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.

Friedrich Nietzsche


----------------------------------------------------

Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.

Konfuzius
Yeti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2012, 10:39   #14 (permalink)
Benutzer
 
 
Benutzerbild von Tom-Rider
 
Registriert seit: 15.12.2009
Ort: Ulm
Beiträge: 78
Standard

Hallo erstmal,

Da gebe ich dier zu 100% recht das wäre doch mal ein toller Vorschlag.
Wie könnte das den heißen? Fahrer Vereinigung ?
Klasse Idee

LG Tom
Tom-Rider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 22:47   #15 (permalink)
Mitglied
 
 
Registriert seit: 17.03.2012
Beiträge: 1
Standard

Hallo zusammen,

nun ist es also raus und wir haben das gemacht, was wir am besten können: alles kaputt!!

wovon ich rede? Was war der deutsche Radsport vor Jan Ulrich? Gut, es gab einen Rudi Altig, auch ein Dietrich Thurau ist mal ein paar Tage in gelb gefahren; am Anfang der Tour, wo es noch um nichts ging.....Wir hatten in Deutschland ja noch nicht mal einen nennenswerten Rennstall.. Die paar Jungs, die es wirklich ins Profilager geschafft hatten waren irgendwo Wasserträger.

Dann hat plötzlich der Jan die Tour gewonnen und alles war anders:

Fahradläden schossen wie Pilze aus dem Boden, Radwege wurden wieder restauriert, ja sogar die Spinning Bikes in den Fitnessstudios waren auf Wochen ausgebucht. Wir haben doch alle gut gelebt von dem Boom. Radsport war plötzlich wer!

Was ist jetzt? Jetzt sind wir wieder am Anfang mit unserer ach so weißen Weste. Gut gemacht!

Grüße Hans

Geändert von hanseltrans (17.03.2012 um 22:54 Uhr)
hanseltrans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 16:25   #16 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Registriert seit: 12.10.2011
Ort: DL
Beiträge: 234
Standard

Zitat:
Zitat von hanseltrans Beitrag anzeigen

...nun ist es also raus und wir haben das gemacht, was wir am besten können: alles kaputt!!

wovon ich rede? Was war der deutsche Radsport vor Jan Ulrich? Gut, es gab einen Rudi Altig, auch ein Dietrich Thurau ist mal ein paar Tage in gelb gefahren; am Anfang der Tour, wo es noch um nichts ging.....Wir hatten in Deutschland ja noch nicht mal einen nennenswerten Rennstall.. Die paar Jungs, die es wirklich ins Profilager geschafft hatten waren irgendwo Wasserträger.

Dann hat plötzlich der Jan die Tour gewonnen und alles war anders:

Fahradläden schossen wie Pilze aus dem Boden, Radwege wurden wieder restauriert, ja sogar die Spinning Bikes in den Fitnessstudios waren auf Wochen ausgebucht. Wir haben doch alle gut gelebt von dem Boom. Radsport war plötzlich wer!

Was ist jetzt? Jetzt sind wir wieder am Anfang mit unserer ach so weißen Weste. Gut gemacht!


Dem ist nichts weiter hinzuzufügen!!!


LG!
__________________
Was man nich im Kopp hat,hat man in de Beene!
Mi-Pa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 22:07   #17 (permalink)
Benutzer
 
 
Benutzerbild von Tom-Rider
 
Registriert seit: 15.12.2009
Ort: Ulm
Beiträge: 78
Standard

Hallo,

das habe ich ja schon gesagt die Dopen fast alle er hatte halt Pech
Ich war und bin Ullrich fan dazu stehe ich

LG Tom
Tom-Rider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2013, 14:14   #18 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
 
Benutzerbild von Yeti
 
Registriert seit: 16.12.2002
Ort: Minskregion / Belarus
Beiträge: 9.231
Bilder: 12
Standard

Tach auch,

Zitat:
Zitat von Tom-Rider Beitrag anzeigen
das habe ich ja schon gesagt die Dopen fast alle er hatte halt Pech
Wenn alle dopen: Wen hat er dann betrogen und wie kann er das getan haben?
Der Kontakt zu einem umstrittenen Mediziner ansich kann doch wohl nicht ausreichen! Da musz man schon explizit hergehen und konkreter werden.


Zitat:
Zitat von Gast
Die Funktionäre und Betreuer trifft es ja eh nie
Und wenn man nix mehr zu verlieren hat, kann man auch konkreter werden.

Bei dem ganzen Thema soll man aber nicht das Kind mit dem Bade auskippen.
Eine Fahrergesellschaft vermeidet eine Konkurenzsituation unter einzelnen Teams und mindert damit Motivation und Anreiz (vielleicht auch Notwendigkeit), irgendwelche Dummheiten zu begehen.


Grusz

Yeti
__________________
Irrtümer haben ihren Wert;
jedoch nur hie und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt,
entdeckt Amerika.

Erich Kästner

----------------------------------------------------

Das Tragische an der Erfahrung ist, daß man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.

Friedrich Nietzsche


----------------------------------------------------

Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.

Konfuzius
Yeti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:22 Uhr.


 

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.1.0